Download Ankereffekte, Selbstwirksamkeit und Verhalten (German by Julian Böck PDF

By Julian Böck

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, be aware: 2,7, Universität zu Köln, Veranstaltung: Urteilen und Entscheiden, Sprache: Deutsch, summary: Welchen Einfluss haben Bewertungsheuristiken auf die Selbstwirksamkeitseinschätzung und das Verhalten? In der Forschung beschäftigt sich sowohl die Sozialpsychologie als auch die Persönlichkeitspsychologie mit diesem Thema. Tversky & Kahnemann (1974, zit. nach Cervone & Peake, 1986) haben bahnbrechende Ergebnisse zu Einschätzungen unter unsicheren Bedingungen gefunden, des Weiteren haben sich Sozialpsychologen sehr ausführlich mit kognitiven Strategien und Wissensstrukturen beschäftigt, die zu sozialen Beurteilungen (social Judgement) führen (Kahneman, Slovic & Tversky, 1982; Niesbett & Ross, 1980, zit. nach Cervone & Peake, 1986). So wurden die Strategien und damit verbundenen Fehler des „Alltagspsychologen“ untersucht, der in jedem von uns Menschen steckt, jedoch nur wenig wie sich die menschlichen Rückschlüsse auf ihr Verhalten auswirken bzw. wie sich Einschätzungen auf das Verhalten auswirken.
Studien zu sozialem Lernen wiederum haben sich damit beschäftigt, welche Prozesse das Verhalten steuern. So hat Bandura (1982b, zit nach Cervone & Peake, 1986) untersucht, welchen Einfluss verschiedene Informationsquellen auf die Selbstwirksamkeit haben und wie sich dadurch das Verhalten ändert. Welche kognitiven Prozesse allerdings der Einschätzung der Selbstwirksamkeit zugrunde liegen, wurde nicht erforscht.
Die Hypothese von Cervone und Peake (1986) ist, dass die Einschätzung der Selbstwirksamkeit oft unter ungewissen Verhältnissen stattfindet. Denn oft ist in solchen Situationen den Personen nicht klar, welche speziellen Fähigkeiten sie brauchen um die gestellte Aufgabe zu meistern. Aus diesem Grund, kann die Einschätzung der Selbstwirksamkeit durch dieselben Einflüsse verzerrt werden, welche auch bei Einschätzung von sozialen Informationen verzerren können. Des Weiteren sollte diese verzerrte Selbstwirksamkeitseinschätzung auch das folgende Verhalten beeinflussen. Um diese Hypothese zu bestätigen, untersuchten Cervone und Peake (1986) den Zusammenhang zwischen kognitiven Prozessen, welche die Einschätzung der Selbstwirksamkeit beeinflussen und dem daraus resultierenden Verhalten.

Show description

Read Online or Download Ankereffekte, Selbstwirksamkeit und Verhalten (German Edition) PDF

Best social psychology & interactions books

Sex Differences and Similarities in Communication (Routledge Communication Series)

Intercourse alterations and Similarities in communique deals an intensive exploration of intercourse alterations in how women and men speak, set in the context of intercourse similarities, delivering a balanced exam of the subject. The contents of this particular quantity body the dialog in regards to the quantity to which intercourse variations are present in social habit, and emphasize diversified theoretical views at the subject.

The Wiley Handbook of Psychology, Technology and Society

Edited via 3 of the world's top specialists at the psychology of expertise, this new instruction manual presents a considerate and evidence-driven exam of latest technology's impression on society and human habit. contains contributions from a world array of specialists within the box good points accomplished insurance of scorching button concerns within the psychology of know-how, akin to social networking, net habit and dependency, net credibility, multitasking, influence administration, and viewers reactions to media Reaches past the extra confirmed learn of psychology and the net, to incorporate diversified research of a variety of applied sciences, together with games, clever telephones, capsule computing, and so on.

Jews and Arabs in Israel Encountering Their Identities: Transformations in Dialogue

Jews and Arabs in Israel Encountering their Identities unearths the robust capability of inter-group dialogues to remodel identities and together negating kinfolk. utilizing conferences with Israeli Jewish and Palestinian Arabian scholars who attend the Hebrew college of Jerusalem as case reviews, Kahanoff examines the hidden mental dimensions of the Israeli-Palestinian clash and illustrates how each one participant’s experience of id shifted in line with encounters with conflicting views.

Why Would Anyone Do That?: Lifestyle Sport in the Twenty-First Century (Critical Issues in Sport and Society)

Triathlons, resembling the famously laborious Ironman Triathlon, and “extreme” mountain biking—hair-raising occasions held over tremendously harmful terrain—are best examples of the hot “lifestyle activities” that experience grown lately from oddball ambitions, practiced via a handful of characters, into multi-million-dollar industries.

Extra resources for Ankereffekte, Selbstwirksamkeit und Verhalten (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 33 votes